Billige Wohnungen in Wien

+359 897 600 600
info@sunreal.de
Zufällige Artikel
Billige Wohnungen in Wien

Die Tendenzen in der Immobilienbranche bleiben 2015, billige Wohnungen in Wien gibt es kaum noch

 
„Die größte Stärke der Assetklasse liegt auf der Hand: Wohnen ist ein Grundbedürfnis.“, sagt Michael Ehlmaier, geschäftsführender Gesellschafter von EHL Immobilien für immobilien-magazin.at. Die Wohnungsmärkte in Europa bleiben interessant für die  Investoren, zeigt einer neulich erschienen Studie, berichtet das Online-Magazin. Der Wohnungssektor hat sich von allen Assetklassen in der letzten Dekade am besten entwickelt. Die Spieler und die Renditen mögen sich in den verschiedenen Ländern und auf den lokalen Märkten unterscheiden, der Wohnsektor bleibt dennoch attraktiv für Investitionen. Der Wohnimmobilienmarkt hat in den letzten zehn Jahren als einziger keine negative Gesamtleistung verzeichnet. In den meisten Wohnungsmärkten sind die Kapitalwerte jetzt deutlich höher als vor der Finanzkrise im Jahr 2007, berichtet das Fachmagazin. Für Österreich wird in den kommenden Jahren weiterhin eine deutliche Steigerung der Nachfrage vor allem nach leistbaren Mietwohnungen erwartet. Dies betrifft am stärksten die Ballungsräumen und besonders Wien. Die Preise der Eigentumswohnungen werden weiter steigen. Billige Wohnungen in Wien wird es also in den kommenden Jahren kaum geben. Auch wenn die Preisanstiege geringer ausfallen werden.

Billige Wohnungen in Wien, Eigentum und Mieten bleiben auf einem stabilen Niveau

Ehlmaier sieht einen anderen starken Trend auf den Markt zukommen: „Die Veränderungen in der Altersstruktur der Bevölkerung werden auch bei der Planung der Wohnungen und der Allgemeinflächen immer mehr zu berücksichtigen sein. Betreutes Wohnen, behindertengerechte Wohneinheiten, Mehrgenerationeneinheiten, die ohne große Umbaumaßnahmen barrierefrei, bzw. behindertengerecht aufzurüsten sind, und neue Formen des Homeworking werden auch die Developer von Wohnimmobilien vor neue Herausforderungen stellen.“ Weitere Tendenzen, die den Wohnimmobilienmarkt stark beeinflussen werden sind die Versingelung und die steigende Mobilität. Gleichzeitig sind die Kunden immer weniger bereit zu viel Geld für Wohnung auszugeben. Die durchschnittliche Wohnfläche wird weniger, dafür werden die Ansprüche an der Raumplanung immer größer. Suchen Sie eine billige Wohnung in Wien? Auf  http://www.domaza.at/wohnung_kaufen_in_wien/ finden sie zahlreiche aktuelle Angebote zum Kauf und Verkauf, sowie Vermietung von Immobilien.
 
Top-Angebote

Preis
von 50 764 €

freie Wohnungen: 17

Preis
von 79 000 €
bis 136 160 €

freie Wohnungen: 8

Preis
von 64 688 €
bis 159 880 €

Preis
von 51 120 €

Preis
von 28 341 €
Stadt: Rawda

freie Wohnungen: 8

Preis
von 46 134 €
bis 180 102 €
Подобни статии от други сайтове
17/03/2015 Mehr billige Wohnungen in Wien durch Reform in der Bauordnung
Der ungedeckte Bedarf an Wohnraum soll durch billige Wohnungen in Wien befriedigt werden   In der Bundeshauptstadt fehlen Wohnungen, und diese Tatsache ist der Stadtverwaltung wohl bekannt. Ebenso bekannt ist, dass infolge dieser Situation die Miet- und Kaufpreise steigen. Jetzt versucht die Politik das Prob...
17/03/2015 Billige Wohnungen in Wien
Kleine Räume, mehr Gemeinschaftsflächen – billige Wohnungen in Wien   Im Sonnwendviertel startet der Bau eines Wohnhausclusters mit Smart-Wohnungen und sozialen Einrichtungen, berichtet derstandard.at. "Es muss nicht immer die teuerste Armatur und der teuerste Parkettboden sein", sagt Archi...
17/03/2015 Billige Wohnungen in Wien
Zwei Milliarden für Wohnungsbau, für billige Wohnungen in Wien und erstmals für Mietwohnungen   Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) und die Geschäftsführer der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), Wolfgang Gleissner und Hans-Peter Weiss haben neulich an dem ersten Spatenstich für ein neues Eigentumsproj...
17/03/2015 Billige Wohnungen in Wien
Billige Wohnungen in Wien und Umgebung Es gibt Gegenden in Österreich, wo selbst Eigentum von Jahr zu Jahr billiger wird. Dazu gehören Bezirke wie Gmünd, Horn, Krems-Land und Amstetten. Ein gegenläufiger Trend zu ländlichen Gegenden zeigt sich der Speckgürtel von Wien, aber auch von Salzburg zum Beispiel. St. Pö...
17/03/2015 Billige Wohnungen in Wien
Die Stadt setzt auf Wohnbauinitiative und hat derzeit Flächen für rund 21.000 billige Wohnungen in Wien   Rund drei Prozent des Gesamtbestands, etwa 30.000 Wohnungen, in Wien stehen leer. Die Politik überlegt eventuell eine Verpflichtung für Leerstandsmeldung für Eigentümer oder sogar eine Leerstandsabgabe e...
Подобни статии от този сайт